close
2. Dezember 2017

Moment!

Ein „Übergangsjahr“ sollte es werden, dieses 2017. Nach dem fulminanten Jahr 2016 mit dem Transalpine-Run und dem Mauerweglauf wollten wir uns eigentlich ein ruhiges Jahr gönnen, auch, um uns anderen Projekten zu widmen. Hat ja toll funktioniert. Wie schnell flog es wieder vorbei und ich bin sehr dankbar, wieder magische Momente erlebt zu haben. Das sind diese Augenblicke, in denen man die Zeit anhalten und verweilen möchte. In denen man an nichts denkt, sondern nur genießt und ein tiefes Gefühl der Dankbarkeit findet. So war das am…

zum vollständigen Original-Artikel

Wasser Wellness: Was steckt dahinter?

Die Schokoladenmeditation: So kannst du Weihnachtsstress vermeiden