close
19. Februar 2018

Kinder achtsam begleiten: Meine Top 5 Bücher für Achtsamkeit mit Kindern

Mama sein ist für mich die größte Chance, mehr über mich selbst zu lernen. Mehr Yoga geht nicht. Es gibt immer wieder Momente, die mir meine eigenen Grenzen aufzeigen und alte, unbewusste Muster hervorbringen. Ich habe jeden Tag hunderte klitzekleine Momente, in denen ich entweder nach meinen alten, unbewussten Mustern reagieren kann oder einen neuen Weg wählen darf. Ganz oft greife ich komplett daneben, aber ganz oft mache ich es auch intuitiv richtig und begleite mein Kind mit Achtsamkeit und Einfühlungsvermögen. Und das ist ok. Alle Eltern haben mal genau gleich angefangen, nämlich bei Null. Und keiner hat auch nur den blassesten Schimmer, wie es geht. Mir ist vor allem eins sehr wichtig: Verschiedene Konzepte zum Thema  Erziehung  Beziehung statt Erziehung kennenzulernen und mir Anregungen für einen achtsamen Umgang mit meiner kleinen Schnecke zu holen.

zum vollständigen Original-Artikel

Wismar Reisebericht: Hansestadt, Nachts im Museum & Welterbespuren

Projekt 2018: Die Sache mit der Wertschätzung…