close
5. November 2018

Own your Yoga: Wie du dir deine eigene Yogapraxis schaffst

Kennst du das? Du möchtest mal zu Hause Yoga üben, aber du weißt nicht, wie oder was? Den Sonnengruß bekommt man grad noch hin, aber was dann? Am Ende macht man sich doch wieder ein Online-Video an oder lässt es ganz sein. Eigentlich schade, denn so kommt man weniger in die eigene Wahrnehmung, weniger ins eigene Erleben. Ein Teil der Aufmerksamkeit ist immer beim Lehrer, in der Erwartung der nächsten Ansage. Der Lehrer bestimmt das Tempo und die Übungen. Das wäre schon wie ein Lotto-Gewinn, wenn das 1:1 auf dich passt. Eine persönliche Praxis zu Hause kann deshalb einen großen Unterschied machen. Hier erfährst du, worauf du dabei achten solltest.

zum vollständigen Original-Artikel

Es gibt etwas zu feiern: Die vierte Auflage von Psychopharmakologie griffbereit erscheint am Mittwoch!

Autostadt Wolfsburg: Ausflug ins Winter-Wunderland